Wer verändert die Modewelt: Politiker, Konzerne oder Du?

Du hast vom Einsturz des Rana Plaza Gebäudes in Bangladesch gehört? Das Gerichtsverfahren gegen KiK hast Du aufmerksam verfolgt? Du verstehst, dass das eine schreckliche Gegenwart ist und bist doch überfordert. Wo kannst Du jetzt etwas anders machen, damit sich die Arbeitsbedingungen in der Modewelt ändern? Hast Du überhaupt einen Einfluss – auch wenn Du Dir keine faire Mode leisten kannst? Grundregel: Vom Denken zum…

Mehr lesen

Warum nachhaltige Mode nicht billig sein kann!

Geschrieben von unserer Praktikantin Rebecca. Ich bin Studentin. Eine Jeans für 120 Euro ist nicht in meinem Monatsbudget. Sie kostet so viel wie ein Viertel meines Minijob-Gehalts – und 10x mehr als eine Jeans beim Discounter. Wieso kostet sie so viel mehr? Wohin fließt mein Geld? Ehrliche Antworten direkt vom Hersteller Um das herauszufinden, habe ich direkt an der Quelle nachgefragt: Bei unserer Marke MUD…

Mehr lesen

Nie wieder Outfits suchen, nichts verschwenden: Die Capsule Wardrobe

Du möchtest immer das richtige Outfit parat haben und dabei auch etwas für den Planeten tun? Dann ist unsere Capsule Wardrobe genau das Richtige für Dich! In diesem Artikel helfen wir Dir dabei, loszulegen – gemeinsam mit Style Expertin Mia von heylilahey.com.    Kombinierspaß statt Konsumwahn Du besitzt eine geringe Menge an Kleidungsstücken, die leicht miteinander kombiniert werden können. Du legst eine Stilrichtung sowie wenige…

Mehr lesen

Der Online-Markt boomt: Eine Chance für das stationäre Geschäft?

Geschrieben von unserer Praktikantin Rebecca. Durch die zunehmende Nutzung des Internets von Unternehmen öffnen sich für uns neue Türen zum Einkaufen – eine riesige Auswahl an Produkten, die zu jeder Zeit an jedem Ort verfügbar sind und direkt nach Hause geliefert werden. Ganz klar, der Fortschritt der Digitalisierung verändert die Art unseres Konsums und weckt in uns neue Bedürfnisse. Online vs. Stationär Der Online-Handel hat…

Mehr lesen

Wie wir Online-Versand und Nachhaltigkeit zusammenbringen

Laut einer Studie des Bundesverbands Paket und Expresslogistik (BIEK) wurden 2017 in Deutschland 3,3 Milliarden Pakete ausgeliefert. 2021 werden es voraussichtlich mehr als 4 Milliarden sein. Gerade zu Zeiten wie Black Friday und Weihnachten bestellen immer mehr Menschen online. Neben unseren drei stationären Läden in Berlin betreiben auch wir bei LOVECO einen Online Shop. Wie passt das tägliche Hin- und Rückversenden von Waren mit Nachhaltigkeit…

Mehr lesen

Warum wir „Made in China“ brauchen, um die Modewelt zu verändern

Seit der Eröffnung unseres ersten Ladens vor vier Jahren diskutieren wir häufig intensiv mit unseren KundInnen über die Arbeitsbedingungen in den Produktionsländern. Oft hören wir dabei: “Wieso verkauft Ihr Kleidungsstücke, die in China hergestellt wurden?” “Waren aus China werden doch unter fürchterlichen Bedingungen hergestellt! Nachhaltige Mode aus China gibt es nicht!” “Die Produkte sind immer von schlechter Qualität!” “Alle Produkte sollten nur noch in Europa…

Mehr lesen

Warum habt Ihr so Angst vorm Scheitern?

Geschrieben von Vreni. Nicht jedes nachhaltige Business funktioniert. Ist das schlimm? Wenn Ihr mich fragt, überhaupt nicht. Wichtig ist nur, wie man damit umgeht. Ein Plädoyer für’s schönere Scheitern in der eco-fairen Szene. Wenn Ideologie und Business zusammenfallen Man könnte sagen, dass ich mittlerweile tief im Nachhaltigkeits-Fair-Fashion-Kosmos stecke. Ob bei LOVECO, als Bloggerin oder bei den Fashion Changers. Eigentlich lerne ich jede Woche neue Menschen…

Mehr lesen

Das neue Arket: Nachhaltiger als H&M?

Geschrieben von Christina. Bei H&M läuft es nicht so gut. Na klar, sie sind immer noch einer der größten Textilproduzenten weltweit. Doch die Planzahlen der stationären Läden werden zur Zeit nicht erreicht und auch online läuft es verhältnismäßig schlecht. Was tun? Es braucht neue Konzepte. Der Konzern H&M weiß, dass er auch Menschen in die Stores locken muss, die er normalerweise nicht anziehen würde. Und…

Mehr lesen

Warum ein faires T-Shirt 29 Euro kostet und was wir damit zu tun haben

Neulich haben wir diese Infografik auf unserem Instagram Kanal gepostet: Damit wollten wir transparent machen, aus welchen verschiedenen Bestandteilen sich der Preis eines fair produzierten T-Shirts zusammensetzt. Der Preis, den Du beim Kauf im Einzelhandel oder direkt beim Label zahlst. Die Daten zu der Infografik stammen von der Fair Wear Foundation und können hier im Detail nachvollzogen werden. Unter unseren Instagram Post hat dann Kipepeo,…

Mehr lesen

Women Empowerment durch Mode: Unser Lieblingslabel Jyoti

Manchmal sind es die ganz besonderen Begegnungen mit Menschen, die ein Feuer entfachen, ein Licht. So war es bei unserem neuen Label Jyoti Fair Works, hinter dem eine bewegende Geschichte steht. Gründerin Jeanine erzählt mir, dass das wunderbare Label eigentlich aus einem Zufall entstand. Wie das genau passiert ist, möchten wir Dir gern in diesem Blogpost erzählen. FSJ in Indien statt Medizinstudium Eigentlich hatte Jeanine…

Mehr lesen