Fair Fashion: GLIMPSE Clothing engagiert sich gegen Zwangsprostitution

"Manchmal zucken die Leute kurz zusammen, wenn man ihnen im Laden erzählt, wer das Kleid genäht hat, das sie gerade anprobieren..."

 Header_02-Kopie-2

Nathalie Schaller hat mit dem fairen Modelabel GLIMPSE ein Projekt auf die Beine gestellt, das bewundernswert ist! Sie arbeitet in Indien mit der Menschenrechtsorganisation CHAIIM FOUNDATION zusammen, die Frauen aus dem Menschenhandel und der Zwangsprostitution retten, um ihnen ein neues und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Diese Frauen haben Schreckliches erlebt und werden ihr Leben lang damit kämpfen, die Erlebnisse zu verarbeiten. Das ist eine harte Geschichte. Aber sie muss erzählt werden. Denn in unserer Welt ist nicht alles in Ordnung.

Und nur weil wir uns ein besseres Gewissen mit korrekt hergestellter Kleidung kaufen können, heißt das nicht, dass wir uns nicht mit den Schattenseiten auseinandersetzen müssen. Denn sie sind nach wie vor allgegenwärtig.

Wie alles begann...

Nathalie hat diesen Mut bewiesen, sich mit den Schattenseiten der Mode auseinanderzusetzen und 2012 das Label GLIMPSE gegründet. Sie arbeitet mit Näherinnen in Mumbai, die neben ihrer Tätigkeit als Näherinnen nachmittags zur Schule gehen. Sie lernen Englisch und Mathematik, sie lernen das Leben wieder selbstständig in die Hand nehmen zu dürfen und auch, welche Rechte ihnen zustehen. All das zusammen gibt ihnen Mut.

Nathalie, gelernte Juristin, kam die Idee zu GLIMPSE nachdem sie selbst in Kambodscha gewesen war. Sie traf Frauen, die aus der Zwangsprostitution befreit worden waren und entschied, ein Sozialunternehmen zu gründen.

“Die Frage, wie es mit diesen Frauen weitergeht,
hat mich nicht mehr losgelassen.”

Über gemeinsame Freunde lernte sie die Modedesignerin Teresa Göppel-Ramsurn aus München kennen und die Beiden begannen, gemeinsame Sache zu machen. Hinzu kamen noch Nathalies Mann Simon Schaller sowie die Modedesignerin Monika Peipp. Zur CHAIIM FOUNDATION fand das Label auch über eine befreundete Menschenrechtsorganisation (International Justice Mission).

Für ihr Engagement wurde Nathalie bereits von der Bild der Frau zur “Frau des Jahres” gewählt – eine verrückte Erfahrung für Nathalie, die sich sehr freute, aber findet, dass auch die Mitgründer Simon und Teresa maßgeblich am Erfolg von GLIMPSE beteiligt sind.

“Ich finde es toll, etwas Sinnvolles mit meiner Zeit und meinen Talenten anfangen zu können – und dabei noch eine schöne Alternative auf dem Modemarkt zu bieten.”


Ein Label zwischen Deutschland und Indien

Während das Team in Deutschland im Büro am Schreibtisch sitzt, erhalten auch die Frauen in Indien wieder einen “Alltag”. Durch ihre Zeit in Bordellen haben viele der Frauen einige Jahre in ihrer Entwicklung “verpasst”. Deshalb kümmern sich NAIIM und GLIMPSE nicht nur darum, dass sie in der Werkstatt Nähunterricht und einen sicheren Arbeitsplatz bekommen, sondern auch darum, dass sie schulische Bildung und Unterstützung bei alltäglichen Dingen erhalten.

Ein gemeinsames Miteinander steht nicht nur durch die Arbeit und die Schulstunden auf der Tagesordnung: Kochen, Essen und andere Aktivitäten (Nailpainting!) bringen den Frauen Selbstbewusstsein und Freunde zurück. Die Arbeit ist auf Langfristigkeit ausgelegt: So können  die Frauen vor allem durch Englisch- und Matheunterricht ihren Schulabschluss nachholen.

“Die Frauen werden in der Werkstatt auf jeden Fall herausgefordert.Mit viel Liebe natürlich. Sie sollen gefordert, aber nicht überfordert werden.”

Nathalie und ihr Team fahren mindestens einmal im Jahre selbst nach Indien, um sich die Produktion anzuschauen und die Frauen zu treffen. Deutsches Personal ist allerdings ständig in Indien vor Ort, deshalb hat Nathalie immer einen direkten Draht und die Kommunikation ist einfach.

Obwohl GLIMPSE der humanitäre Aspekt ihrer Arbeit sehr wichtig ist, legt das Label auch großen Wert auf nachhaltige Materialien

Love Sells: Schöne vegane Mode mit Sinn

cotton

Wir von LOVECO freuen uns natürlich besonders, dass GLIMPSE mittlerweile komplett auf tierische Bestandteile verzichtet.

“Seit der dritten Kollektion sind wir frei von tierischen Bestandteilen. Wir haben nicht vor, das wieder zu ändern. Wir vermissen nichts!”

Außerdem werden sowohl Biobaumwolle als auch Lyocellstoffe von einem indischen Stoffhändler bezogen, sodass auch Transportwege zwischen Händler und Nähfabrik kurz gehalten werden können.

Wir lieben nicht nur die Materialien von Glimpse, sondern eben auch dieses wahnsinnige Engagement des ganzen Teams, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Welt ein klein wenig gerechter zu machen. Gerade für die Menschen, die es häufig noch am schwersten in unseren Gesellschaften haben: Frauen! 

Wir freuen uns auf eine tolle Herbstkollektion und hoffen, dass sie Euch genau so gut gefällt wie uns! Habt Ihr schon Lieblingsteile im Auge?

 

Bilder: GLIMPSE Clothing

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Lieblingsteile
glimpse-blouse-kurkuma-orange Glimpse
BLOUSE KURKUMA
69,00 € * 99,90 € *
glimpse-dress-kurta-red Glimpse
DRESS KURTA
79,00 € * 129,90 € *
glimpse-skirt-thar-grey Glimpse
SKIRT THAR
49,00 € * 69,90 € *
glimpse-dress-butterchicken-red Glimpse
DRESS BUTTER CHICKEN
69,00 € * 129,90 € *