Ein guter Grund, keine Plastikflaschen mehr zu kaufen – soulbottles

Flasche57bef86a93e47

 

Und wieder mal eines unser Lieblingslabels, über das wir Euch ein bisschen mehr erzählen möchten. diesmal geht’s aber nicht um Mode, sondern um Trinkflaschen – und den eisernen Kampf gegen PlastikHier kommen soulbottles!

 

Georg auf der Suche nach der perfekten Flasche

Georg begann sich vor einigen Jahren auf die Suche nach einer 100% plastikfreien Trinkflasche zu begeben. Das Thema Plastik in unseren Lebensmitteln, in Kosmetik, in unseren Körpern und in der Natur begann damals gerade diskutiert zu werden. Es ging auch wieder und wieder darum, wie viel Plastikmüll mittlerweile eigentlich in unseren Meeren schwimmt. Die Graphik verdeutlicht sehr gut, wie unglaublich lang der Abbau des Plastiks dauert. 

grafik


Für Georg war die Suche nach einer guten Alternative zu Plastikflaschen jedoch gar nicht so einfach, wie man denken möchte. Es gab einige wenige Flaschen aus Edelstahl oder BPA-freie Trinkflaschen. BPA-frei bedeutet, dass der in Verruf geratene Weichmacher Bisphenol A nicht im Kunststoff verwendet wird. Allerdings werden als Ersatz andere Weichmacher eingesetzt, die wie auch BPA bis dahin nicht weiter untersucht worden waren, aber im Verdacht stehen, sogar noch schädlicher zu sein.

 

Selbst ist der Mann

Auch Aluflaschen schienen keine gute Alternative. Große Markenhersteller wie Sigg haben auch hier mit bedenklichen Beschichtungen im Inneren gearbeitet, die Georg nicht bereit war sich und seinem Körper täglich zuzumuten. Wie so oft, wurde aus der Not heraus eine Geschäftsidee geboren. Georg suchte sich seinen Freund Paul als Weggefährten und die beide starteten aus Wien heraus damit, die ersten eigenen Glasflaschen zu produzieren. Hierbei wurde nicht nur Wert auf den plastikfreien Korpus gelegt, sondern auch Verschluss und sämtliche Bestandteile sollten kunststofffrei sein. Sie entschieden sich für einen Keramikknopf mit Naturkautschukdichtung und Edelstahlbügel. Die ersten Flaschen stammten aus Italien; sie wurden noch von den beiden selbst bedruckt. Als es schließlich in die Serienproduktion ging und die ersten Flaschen von Grund auf selbst produziert wurden, wurde das Glas noch aus Italien bezogen.

 

soulbottles_logo_turkis_ohneClaim_Vektor57c692648c94b

 

Ein kleines Unternehmen wächst und wächst

Mittlerweile wird die Flasche komplett in Deutschland produziert, bedruckt und zusammengesetzt. Das Unternehmen zog 2013 nach Berlin um und sitzt heute im aufstrebenden Lichtenberg, im Osten der Stadt. Hier haben sie Logistik und Büro und arbeiten mit mittlerweile 20 Leuten im Team zusammen an der Mission, die Welt sauberer, aber auch gerechter zu machen.

"Wasser sollte kein Luxusprodukt sein. Unser Leitungswasser ist sauber genug und übersteigt meist sogar Werte abgefüllter Wassersorten. Wasser sollte ein Grundrecht für jeden Menschen auf der Welt sein."

Deshalb fließt ein Euro pro verkaufter Flasche an Viva con Agua, um mehr Menschen auf der Welt den Zugang zu sauberem Trinkwasser und Sanitäranlagen sowie Schulungen im Umgang mit Wasser und Hygiene zu ermöglichen.  

 

Glasklar im Vorteil

 grafik257bb23cb48359

 

Wir haben schon vor Eröffnung unseres Ladens auf soulbottles gesetzt und unsere ersten Flaschen mit unserem eigenen Design bedrucken lassen. Uns haben die Jungs überzeugt! Wir freuen uns schon auf eine baldige Erweiterung des Sortiments: Nicht mehr lang und es gibt die Soulbottle auch als 1 Liter Version, eine Schutzhülle aus Kork und sogar einen Coffee To Go Becher aus Keramik

Was meint Ihr? Woraus trinkt ihr täglich so Euer Wasser? Und kommt es aus der Leitung?

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.